STIFTUNG SILVIAS KINDERHILFE

Hilfe für Kinder, Jugendliche und Mütter in Sri Lanka seit 1991


Überlebenshilfe 2022

Seit dem Beginn der Pandemie wurde die Situation für die unteren Einkommensschichten zunehmend schlechter. Bei der ersten Ausgangssperre liessen wir Reis, Linsen, Milchpulver etc. an unsere unterstützten Familien verteilen. Bei jedem erneuten Lockdown überwiesen wir den Familien zusätzliches Geld, damit sie sich mit den nötigsten Grundnahrungsmitteln eindecken konnten.

Aber die Pandemie ist nicht allein schuld an Sri Lankas schwerster Wirtschaftskrise seit der Unabhängigkeit von Grossbritannien im Jahr 1948. Das Land kann seine hohen Auslandschulden nicht mehr begleichen und ist bankrott.


Die Menschen leiden unter einem Mangel an Lebensmitteln, Treibstoffen und Medikamenten, unter Stromausfällen und einer immensen Inflation. Dem Inselstaat fehlen internationale Devisen, um die entsprechenden Güter importieren zu können.

Unsere Familien brauchen dringend Hilfe! Bei unserer Stiftungsratssitzung anfangs Februar wurde deshalb das Budget für direkte Familienhilfe massiv erhöht. Das erlaubt uns zusätzlich zum monatlichen Schulgeld  und den Stipendien (Scholarships) einen Pro-Kopf-Betrag für alle unsere Familien einzuführen (Family Help).







E-Mail
Anruf
Infos